Gemeinde Dürnau

Seitenbereiche

Volltextsuche

Dürnau
16°C

Gewerbeflächen

Bebauungsplanaufstellung "Unteres Ried III" - Neuplanung

Der Gemeinderat der Gemeinde Dürnau hat am 19.11.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, die bisherige Planung für die Gewerbegebietserweiterung aufzugeben und mit der neuen Entwurfsplanung das Bebauungsplanverfahren neu zu starten.

Damit wird die bisherige Planung aus dem Jahr 2015 nicht weitergeführt.

Öffentliche Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplanes „Unteres Ried III“ in Dürnau

[Hinweis: Es handelt sich um den Text, wie er im Mitteilungsblatt am 24.01.2019 erschienen ist. Ausschließlich die Veröffentlichung im Amtlichen Mitteilungsblatt erfüllt die gesetzlichen Vorschriften zur öffentlichen Bekanntmachung. Der Text auf der Homepage dient lediglich Ihrer Information.]

Der Gemeinderat der Gemeinde Dürnau hat am 19.11.2018 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung des Bebauungsplanes „Unteres Ried III“ und die Aufstellung der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften nach § 74 Landesbauordnung (LBO) zum Bebauungsplan beschlossen.

 Der Gemeinderat hat des Weiteren beschlossen, zur Darlegung und Erörterung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

Für den Geltungsbereich ist der Lageplan zum Aufstellungsbeschluss vom Büro mquadrat vom 19.11.2018 maßgebend.

Der Planbereich ergibt sich aus unten stehendem Kartenausschnitt.

Ziele und Zwecke der Planung

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung des Gewerbegebietes „Unteres Ried“ geschaffen werden. Der Bedarf an Gewerbeflächen ist in der Gemeinde nach wie vor gegeben. Örtliche Betriebe haben ihren dringenden Erweiterungs- bzw. Verlagerungsbedarf angekündigt, welcher im Bestand nicht mehr zu befriedigen ist. Mit dem geplanten Gewerbegebiet sollen für bereits vorhandene örtliche Betriebe Erweiterungsflächen angeboten werden, um weitere gegebenenfalls vermeidbare Abwanderungen zu verhindern. Die Grundausrichtung der Gemeinde mit Wohnschwerpunkt soll beibehalten werden, ein weiterhin maßstäbliches Gewerbegebiet sichert jedoch auch ein Grundangebot an Arbeitsplätzen vor Ort und trägt dazu bei, die gute Infrastruktur auch für die Zukunft zu sichern. Im rechtskräftigen Flächennutzungsplan des Gemeindeverwaltungsverbandes Raum Bad Boll sind die Flächen des Plangebiets als geplante Gewerbeflächen dargestellt. Der Bebauungsplan wird somit gemäß § 8 Abs. 2 BauGB aus dem Flächennutzungsplan entwickelt.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB)

Der Vorentwurf des Bebauungsplans mit der vorläufigen Begründung zum Bebauungsplan sowie den umweltbezogenen Informationen wird vom 31.01.2019 bis einschließlich 06.03.2019 im Bürgermeisteramt Dürnau, Hauptstraße 16, 73105 Dürnau zu den üblichen Dienstzeiten öffentlich ausgelegt.

Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar:

  • Scoping-Papier zum Bebauungsplan mit Informationen zum Untersuchungsumfang und Vorschlag zur Bearbeitungstiefe der Schutzgüter Kultur- und Sachgüter, Mensch, Klima/Luft, Arten und Biotope/Biologische Vielfalt, Landschaftsbild und Erholung, Boden sowie Wasser.
  • Das Artenschutzgutachten zeigt die Auswirkungen der Planung auf die Tier- und Pflanzenwelt auf. Das Vorhabengebiet wurde auf die Habitatausstattung hinsichtlich der Eignung für Anhang-IV-Arten und Vögel überprüft und Maßnahmen zum vorgezogenen Funktionsausgleich für die Feldlerche dargestellt.
  • Um Immissionskonflikte an der nächstgelegenen schutzwürdigen Bebauung außerhalb des Plangebiets zu vermeiden, wurden im vorliegenden Schallgutachten die Geräuschimmissionen untersucht, die durch die geplanten Gewerbeflächen und durch die vom Plangebiet verursachte Zunahme des Verkehrsaufkommens auf den umliegenden Straßen zu erwarten sind.

Die Öffentlichkeit kann sich in diesem Zeitraum über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und innerhalb der genannten Frist zur Planung äußern.

Die Unterlagen stehen darüber hinaus unter www.m-quadrat.cc/downloads.php
zum Download bereit.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Dürnau, den 24.01.2019

Markus Wagner
Bürgermeister

Gewerbegebiet "Unteres Ried"

Das Gewerbegebiet mit seinen zwei Erweiterungen liegt im Nordosten der Gemeinde.

Leider sind derzeit keine Bauplätze im Gebiet mehr vorhanden.

Für Informationen zum Bebauungsplan wenden Sie sich bitten an Herrn Bärtle, Hauptamt, Fon: 07164 91010-13, E-Mail.

Blick auf Dürnau